Traurednerin Claudia Merz Portrait
Claudia

Freie Traurednerin

Erfahren und souverän – bei der ausgebildeten Moderatorin Claudia Merz fühlt sich jedes noch so anspruchsvolle Brautpaar sofort in guten Händen. Mit Herz, Wortgewandtheit und einer angenehmen Prise Humor besticht sie durch absolute Authentizität, die jeden berührt und abholt. Mit viel Liebe zum Detail macht sie jede Zeremonie zu einem einzigartigen Erlebnis.

„Ich möchte dem Ehepaar, ihren gemeinsamen Geschichten, ihrer gewachsenen Liebe und allem, was sie an diesem besonderen Tag im Herzen tragen, eine Stimme geben.“

- Freie Traurednerin

INTERVIEW MIT CLAUDIA.

Wer bist du?

Mein Name ist Claudia Merz. Ich bin 39 Jahre jung und lebe mit meinem Partner und seinen zwei Kindern in der schönsten Barockstadt der Schweiz namens Solothurn.

Ich bin ausgebildete Event-Moderatorin mit kaufmännischem Hintergrund und langjähriger Berufserfahrung im Marketing. Meine Leidenschaft für die Kommunikation hat sich bereits in der Jugend abgezeichnet. Ich bin direkt neben dem Theater aufgewachsen und seither ein grosser Fan von der Bühne und dem gesprochenen Wort. Vor einigen Jahren habe ich selber im Eventbereich Fuss gefasst und bin nun in meiner Rolle als professionelle Gastgeberin angekommen.

Woher kommst du?

Seit meiner Geburt komme ich von Solothurn einfach nicht mehr los. 🙂 Ich liebe das Reisen und die Welt zu entdecken über alles, aber schlussendlich kehre ich immer wieder in „meine“ Stadt an der Aare zurück. Hier bin ich zu Hause.

Warum bist du Traurednerin?

Seit Beginn an wollte ich eine vielseitige Moderatorin sein. Ich fühle mich an Anlässen in Jeans und barfuss genauso wohl wie im Galakleid. Irgendwann wurde ich dann angefragt, ob ich nicht auch Menschen an ihrem schönsten Tag eine Stimme geben möchte. Nach meiner ersten freien Trauung wusste ich sofort, dass dies eine wunderbare Ergänzung zu meinen herkömmlichen Moderationen ist.

Was tust du so, wenn du nicht gerade «traurednerst»?

Das Leben geniessen! Ich bin auch privat gerne Gastgeberin und liebe es Freunde und Familie zu bekochen und mit einem guten Glas Wein anzustossen. Musik spielt ebenfalls eine grosse Rolle in meinen Leben. So oft es geht, besuche ich Konzerte aller Art. Von Klassik bis Rock’n’Roll findet man fast alles auf meiner Playlist. Und dann wäre da noch mein Fernweh, dem ich ab und zu nachgehen „muss“… 🙂

Was sind deine Stärken und Schwächen?

Wie sagte schon Charles Aznavour: „Eine gute Schwäche ist besser als eine schlechte Stärke.“ Und so sehe ich das auch. Ich versuche immer das Positive in meinem Gegenüber und in mir selber zu sehen. Denn manche Menschen wissen gar nicht, wie perfekt sie ihr nicht-perfekt-sein macht.

Was liebst du an Hochzeiten?

Diese ganz besondere Stimmung und Atmosphäre, welche sich jedes Mal aufs Neue wieder ergeben und die man nicht im Vorfeld planen kann. Das Brautpaar, die Gäste, die Umgebung, die Musik, alle tragen sie dazu bei, dass wahre magische Momente voller Liebe, Leben und Freude entstehen.

Wie sind deine Gedanken zur Ehe?

Die Ehe hat für mich tatsächlich etwas Heiliges an sich. Das meine ich nicht primär im religiösen Sinne. Ein Mensch sagt aus tiefstem Herzen JA zu einem anderen und möchte dies für den weiteren gemeinsamen Lebensweg offiziell besiegeln. Das sollte nicht leichtsinnig oder gar berechnend passieren. Klingt vielleicht etwas naiv, aber ich werde auch da nicht aufhören an das Gute zu glauben und hoffe, dass die Form der Ehe, wie wir sie heute kennen, trotz der hohen Scheidungsraten, weiter existieren wird.

Was erwartet ein Ehepaar mit dir?

Sprachlos am schönsten Tag des Lebens? Nicht mit uns!

Als freie Traurednerin möchte ich dem Ehepaar, ihren gemeinsamen Geschichten, ihrer gewachsenen Liebe und allem, was sie an diesem besonderen Tag im Herzen tragen, eine Stimme geben. Brautpaar und Gäste sollen sich gleichermassen in der Zeremonie wieder finden und angesprochen fühlen. Dazu gehören eine sorgfältige Vorbereitung und viel Gespür für Details. Als Moderatorin habe ich nicht nur gelernt vor Publikum zu sprechen, sondern auch gut und aufmerksam zuzuhören.

Was ist dein Lieblingstext über die Liebe?

 Was es ist

Es ist Unsinn
sagt die Vernunft
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist Unglück
sagt die Berechnung
Es ist nichts als Schmerz
sagt die Angst
Es ist aussichtslos
sagt die Einsicht
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Es ist lächerlich
sagt der Stolz
Es ist leichtsinnig
sagt die Vorsicht
Es ist unmöglich
sagt die Erfahrung
Es ist was es ist
sagt die Liebe

Erich Fried

Was möchtest du sonst noch so über dich erzählen?

Das erfahren meine Brautpaare dann direkt von mir persönlich 🙂